LEICHT. KOMPAKT. ZUVERLÄSSIG.

Die neue Art, Druck zu machen!

Die Hochdruckfördereinheit HPCU 200 ermöglicht eine unter einem Vordruck von ca. 2 bis 4 bar zugeführte Flüssigkeit auf einen Druck bis zu 200 bar zu modulieren und zu fördern. Teil des Systems ist ein E-Motor mit Frequenzumrichter, sowie eine integrierte Aufnahmevorrichtung für Getriebe und eine oder optional zwei Hochdruckpumpen (HPPx1 oder HPPx2). Die HPCU ist in der Basisausführung mit einem Schlauchanschluss für den Niederdruckzulauf (Schnittstelle 2) sowie einem Anschluss für die Hochdruckleitung (Schnittstelle 3) versehen.
Der Volumenstrom ist über die Drehzahl des E-Motors frei einstellbar. Die Einstellung kann während des Betriebs entweder per Handbediengerät oder PC-Software eingestellt werden (Schnittstelle 1). Für eine automatisierte Betriebspunkteinstellung ist auch die Programmierung per SPS möglich.

Die HPCU 200 Basic ist gut transportierbar und kann in einem 230 V / 50 Hz Hausnetz betrieben werden. Das Ein- und Ausschalten erfolgt über einen Maschinenschalter.

HPCU 200 Hochdruck-Fördersystem

Hochdruck-Fördersystem HPCU 200 BASIC

Technische Daten

Der gewünschte Volumenstrom ist von der Drehzahl der Pumpenwelle(n) abhängig. Da die E-Motorwelle mit der Pumpenwelle über ein Getriebe mit festem Übersetzungsverhältnis gekoppelt ist, wird der Volumenstrom über die Drehzahlvorgabe am E-Motor bzw. dessen FU vorgenommen. Standardmäßig gilt ein Übersetzungsverhältnis von i = 1 (n_Motor/n_Pumpe). Im Betrieb mit 230V/50 Hz ist die Drehzahl des E-Motors auf ca. 2.880 U/min begrenzt.

Auf Anfrage kann ein abweichendes Übersetzungsverhältnis gewählt werden, um beispielsweis höhere Pumpendrehzahlen und damit höhere Volumenströme zu erreichen. Die Vorgabe der Soll-Drehzahl erfolgt einfach per Handbediengerät oder alternativ softwaregesteuert per PC oder SPS.

Hauptmerkmale
Förderdruck
10 bis 200 bar
Volumenstrom*
bis 1,6 L/min
Eingangsdruck
2 bis 4 bar
Antriebsdrehzahl
bis 3.750 U/min
Geom. Verdrängung
0,429 cm3/U
Kolbenzahl
2
Drehrichtung Welle
kein Einfluss
Einbaulage
beliebig / keine Vorgabe
Leitungsanschlüsse
2 x Einschraubgewinde G1/8“
Fördermedien
u.a. niedrigviskose und nichtschmierende Flüssigkeiten (z.B. Wasser oder Kraftstoffe)
1Ihr Wunsch
2Kontaktdaten
Welches Produkt interessiert Sie?
Scroll to Top